Herzstück-Tour

Von Ingolstadt, durch das Altmühltal und vorbei am Donaudurchbruch bei Kelheim führt die Herzstück-Tour in drei Tages-Etappen entlang einzigartiger Natur, faszinierender Kultur und reichlich bayerischer Schmankerl.

Zusatzinformationen
Befreiungshalle in Kelheim von Fotograf Anton Mirwald

Die Tour startet in Ingolstadt. Gehen Sie hier auf Spurensuche des Bayerischen Reinheitsgebotes oder gar des mysteriösen Dr. Frankensteins. Durch das idyllische Schambachtal geht es auf der ehemaligen Bahntrasse über Altmannstein nach Riedenburg.

Die Drei-Burgen-Stadt eignet sich ideal als erstes Etappenziel. Besuchen Sie den Falkenhof Schloss Rosenburg oder das Kristallmuseum mit dem größten Bergkristall der Welt.

Am 2. Tag geht es entlang des Main-Donau-Kanals vorbei an Burg Prunn und dem zwischen Fels und Fluss gelegenen Ort Essing mit der Burgruine Randeck nach Kelheim. Für Abkühlung sorgt ein Besuch der Tropfsteinhöhle Schulerloch, diese ist ganzjährig 10 Grad Celsius kühl. 

Der 3. Tag startet mit einem Besuch der prächtigen Befreiungshalle. Danach geht es ins Naturschutzgebiet "Weltenburger Enge" und zum Kloster Weltenburg am Donaudurchbruch - dieser ist am Schönsten zu erleben von Bord eines der Ausflugsschiffe!

Über das Spargelanbaugebiet bei Sandharlanden geht es nach Abensberg, wo Sie in Kuchlbauer's Bierwelt die einzigartige Kombination von Kunst und Bier erleben. Über Bad Gögging, wo ein Aufenhalt in der Limes-Therme Entspannung verschafft, geht es entlang der Donau über Pförring und Vohburg a.d. Donau zurück nach Ingolstadt. 

Fußgängerzone IngolstadtSchifffahrt im Altmühltal von Fotograf Anton MirwaldKuchlbauerturm von Fotograf Anton Mirwald

Kurz-Info

Gesamtlänge: 122 km

GPS-Daten

Ausgangspunkt

Altstadt
85049 Ingolstadt
Tel.: 0841/3053030

Info-Adresse

Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
Donaupark 13
93309 Kelheim
Tel.: 09441/2077330
Fax: 09441/2077350
Loading...