Ansprechpartner

ARGE Hopfenland Hallertau
Donaupark 13
93309 Kelheim
Tel.: 09441/207-330
Tel2.: 09441/207-339

Hopfenland Hallertau

Keine zweite Region wird so stark mit dem Hopfen in Verbindung gebracht wie das Hopfenland Hallertau. Das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt ist als Stromtreter-Region gleichzeitig ein herrliches „Revier” für Touren mit dem E-Bike.

Seit 200 Jahren wird hier der Hopfen als „bayerischste” aller Pflanzen kultiviert. Bis zu sieben Meter hoch werden die Hopfenstangen in den Hopfengärten der Hallertau, in denen das „Grüne Gold” gedeiht. Dazwischen wogen Gersten- und Weizenfelder und schlängeln sich klare Bachläufe – zusammen ein Bild von einem Bayern. Mit dem E-Bike ist man unterwegs auf Routen vorbei an Höhlen, Keltenschanzen oder Kirchen und genießt auf den Kuppen der sanften Hügellandschaft den weiten Ausblick.

Kulinarisch bietet die Hallertau neben dem süffigen Bier auch erntefrischen Spargel, köstliche Wildgerichte oder Hopfenprodukte – von der Hopfenschokolade über Hopfenlikör bis hin zur Hopfenwurst. In den Sommermonaten bis zur Hopfenernte steht das „Grüne Gold“ im Mittelpunkt eines breit gefächerten Veranstaltungsprogrammes. Ob bei einer Hopfenerlebnisführung, einem traditionellen Hopfenzupferfest oder –markt oder einer organisierten Thementour für Radfahrer oder Wanderer durch die Hopfengärten: Hopfen fasziniert!

Zudem machen vielfältige Museen und Ausflugsziele wie das Deutsche Hopfenmuseum in Wolnzach, das Kloster Scheyern – Stammsitz des Bayerischen Königshauses – oder der Kuchlbauer-Turm in Abensberg nach Plänen von Friedensreich Hundertwasser einen Besuch im Hopfenland Hallertau so lohnenswert.

Hopfengärten in der HallertauKloster ScheyernE-Bike-Tour durch die Hopfengärten
Loading...